Auf was Mann (nicht) steht – die Kriterien

Auf fast alle Männer attraktiv wirkt an einer Frau:

  • Natürlichkeit
  • Reinheit, Unschuld (nicht im Sinne von Unerfahrenheit!)
  • Lebendigkeit (Impulsivität jedoch kann zuviel des Guten sein!)

Herausfordernder und nicht selten reizvoller wird die Eroberung einer Frau, die über eines (oder gar mehrere) dieser Attribute verfügt:

  • stolz
  • frech
  • wild
  • unterkühlt (nicht kalt, das wirkt abstoßend!)
  • unnahbar, distanziert
  • schüchtern

Steht man hingegen auf Frauen, die introvertiert, melancholisch oder depressiv sind, sollte man sich fragen, ob man womöglich an einem Helfersyndrom leidet.

Stets abtörnend wirken diese Eigenarten:

  • Zickig sein ohne Anlass
  • Kaltherzigkeit
  • Nörgelei
  • Selbstmitleid
  • Klugscheisserei
  • Belehrungen
  • Herrisches Verhalten

Fortsetzung folgt.


Als Lesezeichen markieren: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MySpace
  • Webnews
  • Technorati
  • Wikio DE
  • MisterWong
  • email

Dieser Artikel wurde am Freitag, 11. März 2011 um 21:02 erstellt und in der Kategorie Eigene Forschungen abgelegt. Kommentare auf diesen Artikel können mit dem RSS 2.0-Feed verfolgt werden. Es besteht die Möglichkeit, auf diesen Artikel zu antworten oder einen Trackback von der eigenen Seite zu senden.

Eine Antwort hinterlassen